Evangelisches Dekanat Odenwald

Willkommen!

 

Mit Nadel und Faden zum Leseknochen

Anne Gerbig ist eine gefragte Frau, ebenso wie Annette Emig, Edith Raitz-Walther, Brigitte Spatz und Christel Trumpfheller. Beim wöchentlichen Treff 'Nadel und Faden' im evangelischen Gemeindehaus in Würzberg müssen die fünf permanent ansprechbar sein für ein Dutzend Mädchen im Grundschulalter, die fleißig sticheln; die Nähmaschinen schnurren. An diesem Nachmittag entstehen sogenannte Leseknochen.
Mehr

 

Beate Ihrig -
seit 25 Jahren Kantorin

"Ich wünsche mir eine lebendige Gemeinde, in der sich die Menschen im Miteinander, im Gottesdienst und in der Begegnung mit Gott wohlfühlen. Sie sollen spüren, dass Jesus in unserer Mitte ist und uns Kraft und Liebe schenkt", so Kantorin Beate Ihrig. Und so möchte sie mit ihrer Kirchenmusik dazu beitragen, Gott zu loben und die Menschen zu erfreuen. Seit 25 Jahren prägt sie die Kirchenmusik hauptamtlich im evangelischen Dekanat.
Mehr

 

Was aus Schwertern werden kann

"Lasst uns Schwerter zu Pflugscharen schmieden". Auf dieses schöne Bild aus der Friedensbewegung - ein Zitat aus dem Alten Testament - griff Siegfried Freihaut in seiner Ansprache beim diesjährigen Odenwälder Friedensmarsch von Erbach nach Michelstadt zurück. Aus Kriegswaffen könnten auch andere schöne und friedenstiftende Dinge hergestellt werden, verdeutlichte der Dekanatsreferent für Gesellschaftliche Verantwortung: Mundharmonikas, Trinkwasserbrunnen und - Zapfhähne!
Siegfried Freihauts Ansprache hier

 

***

Auferstehung

Auferstehungs-Fenster von Heinz Hindorf in der Zeller Kirche



     



Kontakt   ·   Evangelisches Dekanat Odenwald   ·   Impressum   ·   Datenschutz