Evangelisches Dekanat Odenwald

Projekttage an der Evangelischen Grundschule

Luther zu Besuch in Weiten-Gesäß

Weiten-Gesäß. Auf Zeitreise fünfhundert Jahre in die Vergangenheit gingen die Schülerinnen und Schüler der Evangelischen Grundschule Weiten-Gesäß: Die Projekttage zum Thema Martin Luther und Reformation führten sie direkt ins Jahr 1517. Auf der Zeitleiste suchten die Kinder gemeinsam die richtige Jahreszahl heraus, und plötzlich kam Martin Luther (dargestellt von Bernhard Bergmann) in Mönchskutte persönlich vorbei, um von seinem Leben zu berichten. Er beantwortete alle Fragen der Kinder und erzählte, wie schwierig das Leben in der damaligen Zeit war.

In Luthers Küche stellten die Kinder Gemüsestreifen, Obststücke und einen Kräuterquark aus Luthers Garten her. Außerdem wurden Lutherbrötchen und -plätzchen gebacken.
Gänsefeder und Tinte waren die wichtigsten Werkzeuge in der Schreibstube, wo die kleinen Hände Anfangsbuchstaben im "Schwabacher Alphabet" zeichneten und ausmalten. Darüber hinaus lernten die Mädchen und Jungen in der Druckerei den Buchdruck kennen und druckten Luther-Zitate.
Am Ende des Schulvormittages ließen sich alle die zubereiteten Speisen schmecken und sprachen über die Bedeutung des Wappens des Reformators, die Lutherrose; sie bildete auch das Motiv auf selbstgebastelten Lesezeichen.

Die Ergebnisse des Lutherprojekts wurden unmittelbar danach bei der Synode der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau am 5. Mai in Frankfurt vorgestellt.

 


5.5.2017
Jasmin Wörz


Startseite  ·   Evangelisches Dekanat Odenwald   ·   Impressum