Evangelisches Dekanat Odenwald

Konfitag

Konfis im Kloster der Schöpfung auf der Spur

Höchst/Dekanat Odenwald. Konfitag im Kloster Höchst - zum zweiten Mal nach dem Auftakt dieser noch neuen Idee im vergangenen Jahr. Das heißt in Zahlen: 120 Konfirmandinnen und Konfirmanden aus insgesamt zwölf Dekanatsgemeinden sowie ein Dutzend jugendliche und 17 erwachsene Teamer.
Konfitag im Kloster Höchst, das heißt inhaltlich, dass sich die Jugendlichen einen Tag lang mit dem Thema "Schöpfung bestaunen und bewahren" auseinandergesetzt haben. Dies geschah in zwölf höchst unterschiedlichen Workshops mit so vielfältigen Themen wie Upcycling - Aus altem neues machen, Phantasiereisen, Schöpfungsbildern, Brotbacken und allerlei rund ums Thema Wasser.
Gewissermaßen als Ehrengast des Tages war die neue, annähernd lebensgroße Luther-Figur mit dabei; der Reformator hielt die ganze Zeit auf der Gottesdienstbühne in der Aula des Klosters die Stellung. Dort gestalteten als Umrahmung des Tages der Neckarsteinacher Pfarrer Norbert Feick sowie die Vikarin Ann-Sophie Huppers (ebenfalls Neckarsteinach) sowohl die Andacht zu Beginn als auch den Gottesdienst zum Abschluss. Am Ende bekamen alle bei einer Bilderschau noch einmal Einblicke in die Workshops und die Atmosphäre des Konfitages; außerdem wurden zwei Kurzfilme gezeigt, die über die Wunder der Schöpfung Staunen machten. Dekanatskantor Hans-Joachim Dumeier hatte die musikalische Begleitung übernommen.

Die für den Gesamtablauf des Konfitages verantwortliche Höchster Klosterpfarrerin Marion Rink bezeichnete das Kloster als einen "wunderbaren Ort für ein solches Angebot für junge Menschen". Sie erinnerte auch daran, dass das Konzept von Dekanatsjugendreferentin Sabine Jackwert erstellt worden war, die krankheitsbedingt, anders als im vergangenen Jahr, nicht selbst mit dabei sein konnte.
Der Konfitag am Kloster Höchst, den es nach den derzeitigen Planungen auch im kommenden Jahr wieder geben wird, ist eine Kooperation von Gemeindepädagogischem Dienst und Pfarrerinnen und Pfarrern.

 


Startseite  ·   Evangelisches Dekanat Odenwald   ·   Impressum