Evangelisches Dekanat Odenwald

Rothenberg

Die neue Kirche ist die alte

Rothenberg. "Die Kirche sieht nun deutlich anders aus, als die Menschen sie kennen", sagt der Rothenberger Pfarrer Reinhold Hoffmann. Nach der umfassenden Innenrenovierung, die vor zwei Jahren begonnen hatte und nun abgeschlossen ist, wird die evangelische Kirche wieder für Gottesdienste geöffnet, zum ersten mal in einem Abendgottesdienst, der am Freitag, 23. August, um 19 Uhr beginnt.

Sehr bald habe man nach einer Bestandsuntersuchung gemerkt, dass es nicht darum gehen wird, die Kirche nur zu renovieren, sondern sie dabei zugleich auch zu rekonstruieren, erklärt Hoffmann; waren doch an vielen Stellen Spuren der älteren Ausgestaltung zu entdecken, die offenbar bei einer größeren Renovierung in früheren Jahrzehnten übermalt worden waren. So kennzeichnet die "neue Kirche" das, was in früheren Zeiten auch schon das Gotteshaus geprägt hatte: etwa eine leuchtend blaue Decke, eine Vorhangmalerei im Chorraum sowie gelbe Wandfarbe und an einigen Stellen aufgemalte Weinranken. Auch das Holz sowie die Bänke sind umfassend aufgearbeitet worden. Neu ist außerdem der Sandsteinfußboden.

In der Zeit der Arbeiten in der Kirche war diese geschlossen gewesen, und die Gottesdienste hatten im Gemeindehaus in der Hauptstraße stattgefunden.

 

Bernhard Bergmann
21.8.2019


Startseite  ·   Evangelisches Dekanat Odenwald   ·   Impressum   ·  Datenschutz