Evangelisches Dekanat Odenwald

Nachruf

Pfarrer Klein gestorben

Michelstadt. Der langjährige Kirchbrombacher Pfarrer Helmut Klein ist gestorben. Der 67-Jährige befand sich im Erbacher Krankenhaus und hatte mit den Nachwirkungen schwieriger Eingriffe zu kämpfen.
Klein war von 1990 bis zu seiner Ruhestandsversetzung im Jahr 2015 Pfarrer der Evangelischen Kirchengemeinde Kirchbrombach. Auch danach übernahm er hilfsbereit Dienste und Vakanzvertretungen in anderen Gemeinden, bis zuletzt etwa in der Kirchengemeinde Würzberg. Darüber hinaus engagierte sich Pfarrer Klein auch auf Dekanatsebene, so als Mitglied des Dekanatssynodalvorstandes oder bei der Planung von Dekanatskirchentagen.

Wer ihn kannte, erinnert sich an seine geradlinige und zugewandte Art. Seinen christlichen Glauben lebte der 1951 geborene Pfarrer mit großer Leidenschaft. Er vertrat klare Standpunkte und scheute nie davor zurück, auch mit kritischen Worten das anzusprechen, was er für richtig hielt.
Ausdauernd engagierte er sich nach einem längeren Studienaufenthalt in Rumänien für dieses Land und reiste in den vergangenen Jahren immer wieder dorthin. Auch von einem Aufenthalt in der Sahara in jüngerer Zeit konnte Klein ebenso begeistert wie faszinierend erzählen. Zusammen mit seiner Ehefrau Irmtraud lebte Helmut Klein seit vier Jahren in Michelstadt.

 

Bernhard Bergmann
8.8.2019


Startseite  ·   Evangelisches Dekanat Odenwald   ·   Impressum   ·  Datenschutz