Evangelisches Dekanat Odenwald

Musikalische Abendgottesdienste in Lützel-Wiebelsbach

Wo Kultur und Kirche klingen

Lützel-Wiebelsbach. "Für einen relativ kleinen Ort ist das schon eine feine Kulturreihe", freut sich Pfarrer Carsten Stein. Der Seelsorger, der für die evangelischen Kirchengemeinden Lützel-Wiebelsbach und Rimhorn zuständig ist, meint die Reihe mit musikalischen Abendgottesdiensten in der Lützel-Wiebelsbacher Kirche, die immer wieder namhafte Künstler in das Gotteshaus auf den Berg holt - in der Regel einmal pro Monat. "Owwends uffm Bäisch" heißt denn auch die Reihe, worin zugleich der Landbezug deutlich aufklingt. "Die Spannweite ist bemerkenswert", so Pfarrer Stein: Von Pop bis Klassik reicht das Angebot, von Solisten über Gruppen bis hin zu Chören, von Instrumentalisten bis zu Gesangskünstlern. "Wir haben bewusst eine große Bandbreite, vom außergewöhnlichen Instrument bis zum Musikzug", erklärt der Geistliche, der die Künstlerinnen und Künstler in der Regel persönlich kennt und sie so auch für die Auftritte in der Region gewinnt. Dadurch habe die Reihe "Owwends uffm Bäisch" inzwischen eine richtige Fangemeinde; durch die Lage Lützelbachs kommen auch Gäste aus dem nahen Frankenland gerne hierher.

"Wohlgemerkt handelt es sich nicht um reine Konzerte, sondern um Gottesdienste, die einen musikalischen Schwerpunkt haben", erklärt Carsten Stein, der als Liturg immer selbst beteiligt ist, als Sänger manchmal aber darüber hinaus auch musikalisch. Grundregel: Wenn ein "Bäisch"-Gottesdienst am Sonntagabend ab 18 Uhr anberaumt ist, findet dafür morgens keiner statt. Der Eintritt ist natürlich, wie bei Gottesdiensten generell, frei.

Die nächste Veranstaltung steht am Sonntag, 31. März, auf dem Programm: Dann kommt der Kammerchor Baden-Württemberg auf den "Bäisch". Danach sind am 28. April der FrauenChor Beerfurth unter Leitung von Kerstin Kredel und am 2. Juni der A-cappella-Chor Comedian Sixpack zu Gast. Die weiteren Termine für den Rest des Jahres finden sich hier.

 

Bernhard Bergmann
23.3.2019


Startseite  ·   Evangelisches Dekanat Odenwald   ·   Impressum   ·  Datenschutz