Evangelisches Dekanat Odenwald

Luther-Figur

Reformator ist neuer Dauergast

Höchst. Das Kloster Höchst hat einen neuen Dauergast: Martin Luther. Annähernd lebensgroß steht der Reformator als Plastikfigur eines großen Spielwarenherstellers fortan im Rezeptionsbereich des kirchlichen Tagungs- und Einkehrhauses.

"Hier angekommen ist er ohne Arme und Kopf", erzählt Hausleiter Ulrich Flick (Foto) schmunzelnd; er war dann aber zum Glück schnell zusammengebaut - ist doch ausgerechnet die Geistesgröße Luther ohne Haupt nicht zu denken. Und auch die Arme benötigte er dringend, um etwa seine 95 Thesen anzuschlagen oder die Bibelübersetzung niederzuschreiben.
Anlass, diesen Blickfang für das Kloster Höchst anzuschaffen, war das nun begonnene Jubiläumsjahr "500 Jahre Reformation", erklärt Flick weiter.

Apropos Dauergast: Hin und wieder ist der Reformator mit dem freundlichen Gesichtsausdruck sowie Heiliger Schrift in der einen und Federkiel in der anderen Hand dann doch unterwegs, gerade nun im Jubiläumsjahr; so etwa in den Kirchengemeinden des Evangelischen Dekanats Odenwald. Er kann nämlich ausgeliehen werden und hat bis Jahresende bereits etliche Termine in seinem Kalender.

 

Bernhard Bergmann
20.1.2017


Startseite  ·   Evangelisches Dekanat Odenwald   ·   Impressum